Wir liefern aus vielen Ländern

GESUNDER ROTWEIN DIREKT VOM WINZER

Rotwein bedeutet für Weinliebhaber Leidenschaft und Genuss

Rotwein ist als Getränk schon im alten Rom oder Griechenland sehr beliebt gewesen. Für viele Weinliebhaber ist es der Inbegriff für Genuss und Leidenschaft. Man weiß das der Rotwein eine heilende Wirkung haben soll. Rotwein in Maßen ist förderlich für die Gesundheit. Es gibt zahlreiche hervorragende Weinregionen weltweit. Hier nur einige bekannte Sorten des Rotweines. Rioja ist ein edler spanischer Rotwein. Der Chianti kommt aus der Toskana. Aber der sicher bekannteste Rotwein ist der Bordeaux. Rotweinsorten sind sehr vielfältig im Geschmack aber er eignet sich auch zu vielen Gerichten, wie besonders zu Käse, Rind, Wild und Schinken. Es gibt trockene bis süße Rotweine, wobei der trockene Rotwein bevorzugt wird.

Bei der Rotweingärung werden die Trauben nur sehr leicht gepresst, sodass aus den Beeren nur wenig Saft austritt. Das Ergebnis nennt man „Maische“. Der Beerensaft ist zunächst weiß, weil das Groß der Farbstoffe noch in der Beerenhaut ist. Bei der Gärung gewinnen Alkohol und Wärme die Farbstoffe aus den Beerenhäuten, die den Saft dann rot färben. Für die Herstellung werden immer rote oder dunkle Beeren verwendet.

Bekannt Rebsorten für den Rotwein: Merlot, Shiraz Tempranillo, Spätburgunder.

Die Farbtöne für Rotweine gehen von Hellrosa, hellrot, rubinrot bis Purpurrot. Rotweine sollten aus Gläsern mit bauchiger Form und relativ großer Öffnung getrunken werden. Dies ermöglicht, das der Rotwein viel Kontakt mit der Luft bekommt. So kann er sich schneller entfalten und seine Fülle präsentieren. Die Trinktemperatur vom Rotwein sollte nicht zu kalt sein 12 ° bis 14° sind ideal.

Der Rotwein wird oft in Barriquefässern gelagert. Diese Holzfässer sind aus Eiche. Bei der richtigen Flaschenlagerung sollte man darauf achten, das der Wein liegend und dunkel gelagert wird. Rotwein hat einen höheren Anteil an Tannin, aber weniger Anteil an Säure. Tannin reift durch den Kontakt mit Sauerstoff. Dieses Tannin entfaltet sich am besten durch Dekantieren das Rotweines. Wein dekantieren, das bedeutet den Rotwein in eine bauchige Glaskaraffe zu füllen und vor den Genuss mindestens eine Stunde ruhen lassen.

Die Qualitätsstufen von Weinen werden in Oechsle Grad gemessen, aus diesem Wert entsteht dann die Qualität der Weine. Aus diesen Oechsle Grad entstehen dann die Qulitätsstufen der Weine. Diesen reichen von Auslese, Beerenauslese bis Eiswein.